Universitätsklinikum Heidelberg: OP-Bereich für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Gesundheit . Medizin

Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in der Kopfklinik Heidelberg wurde 1987 eröffnet; der Standard entsprach in keiner Weise mehr den Anforderungen. Der Funktionsbereich OP wurde vollständig neu konzipiert. Alle notwendigen Funktionen mit drei Sälen, Aufwachraum, Schleusen und Lagern konnten in einem effizienten Raumkonzept auf knapper Fläche realisiert werden.

Bauherr Universitätsklinikum Heidelberg
Ausführungszeit Juni 2012 – Oktober 2012
Leistungsphasen 1 – 8
Standort Heidelberg
Größe BGF 800 m² / BRI 4.000 m³

Die Gestaltung – Form, Material, Farbigkeit und Beleuchtung – ist für einen Funktionsbereich OP besonders hochwertig; das sorgt für Akzeptanz beim Patienten und eine hohe Qualität für die Mitarbeiter.

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

×